Warum sind Gewürze wie Safran so teuer?

Bis zu 14 Euro kostet ein Gramm Safran. Damit gehört das Gewürz zu den teuersten der Welt. Der Grund: Viel Handarbeit und nur zwei Wochen Erntezeit pro Jahr.

Safran wird nur in wenigen Ländern der Welt angebaut – darunter im Iran, in Indien und Marokko. In Europa gehört Spanien zu den Anbauregionen. Hier unterstützt METRO gezielt regionale Erzeuger, um Kunden das Gewürz in höchster Qualität zu bieten.