Nettobetriebsvermögen

Das Nettobetriebsvermögen sind betriebsbezogene Vermögenswerte eines Unternehmens. Unberücksichtigt sind Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen.

Worum geht‘s?

  • Was ist das Nettobetriebsvermögen?

 

Das Nettobetriebsvermögen (Net Operating Assets in Englisch) beschreibt die betriebsbezogenen Vermögenswerte eines Unternehmens nach Abzug seiner betriebsbezogenen Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen. Mit dem Nettobetriebsvermögen kennen Unternehmen das Kapital, das ihnen für operative Aufgaben zur Verfügung steht. Somit wissen sie, wie viel Geld sie für zusätzliche Investitionen haben.

Das Nettobetriebsvermögen spielt eine wichtige Rolle in Hinblick auf die Liquidität bzw. die Kapitalflussrechnung eines Unternehmens. Hier geht's zum Geschäftsbericht 2022/23.