Grenzen Bewegen

4 Faktoren, die die Gastroküche der Zukunft bestimmen

Wie sehen moderne Gastroküchen aus? Wohin geht die Reise in Sachen Technologie und Design? John Harkat, After-Sales Service Manager bei METRO Frankreich, hat uns die Trends verraten, die seine Profikunden glücklich machen.

Intelligenz & Recycling

Moderne Küchengeräte müssen heutzutage mehr können als nur Garen – sie müssen mitdenken. Kombidämpfer und Konvektomaten, in denen Software verbaut ist, die automatisch die Beschaffenheit der Lebensmittel erkennt und das beste Garprogramm auswählt und die vor allen Dingen mehrere unterschiedliche Garzonen für unterschiedliche Gerichte hat, sind hoch im Kurs. Und auch das Thema Energieeffizienz zieht immer mehr in Profiküchen ein: So wird bei der Neuanschaffung von Geschirrspülern das Augenmerk verstärkt auf Osmose- und Dampfrecycling-Technologie gelegt, die dem Küchen- und Servicepersonal Zeit und dem Gastronomen Geld spart.

Ordnung & Vertrauen

Die Leute wollen wissen, wo ihr Essen herkommt – und wie es verarbeitet wird, bevor sie es serviert bekommen. Diese neue Art der Transparenz spiegelt sich auch in den Küchen der Restaurants wider. Seit einigen Jahren geht der Trend bei Profiküchen eindeutig zu mehr Offenheit zum Gastraum hin. Dies bringt allerdings mit sich, dass die Küchen schicker sein müssen – Design und Ordnung sind gefragt. Arbeitsflächen sowie Geräte müssen auch schnell und sicher zu reinigen sein, damit die Küche – auch wenn Hochbetrieb herrscht – stets einwandfrei aussieht.
Gastro

Equipment

Für Gastronomen ist die passende Küchenausstattung mindestens genauso wichtig wie die besten Produkte. Als Partner der Gastronomie bietet METRO auch hierfür integrierte Lösungen – wie zum Beispiel die Küchenplanung und -einrichtung in engem Austausch mit den Profikunden.

Mehr über die 6 strategischen Themenfelder im Geschäftsbericht 2019/20.

Effizienz & Kostenfaktor

Die in modernen Profiküchengeräten verbaute intelligente Technologie entlastet auch die von Personalmangel gebeutelten Gastroküchen. Wenn mehrere Lebensmittel gleichzeitig gegart werden können, ohne dass etwas anbrennt, kann sich der Koch den feineren Nuancen der Zubereitung widmen – so wird das gleiche Ergebnis mit weniger Personaleinsatz erreicht. Und wenn am Ende des Tages ein Restaurant voll glücklicher Gäste auf den Gastronomen wartet, ist die Kostenfrage bezüglich moderner Küchentechnik kalkulierbar.

Service & Beratung

Gastronomen fragen aktuell neben Produkten auch verstärkt nach Services und Beratung hinsichtlich der Gestaltung, Wartung und Entwicklung ihrer Küchen. After-Sales Support für ihre neuen Küchengeräte, den METRO Frankreich anbietet, spielt hierbei eine große Rolle. Auch Unterstützung beim Ausbau der Abhol- und Lieferangebote – von Bezahlmöglichkeiten über Menüanpassung und Vermarktung bis zu personalisierten Verpackungslösungen: Die Bereitschaft der Gastronomen, an den neuen Herausforderung zu wachsen, ist groß.

 

John Harkat, After-Sales Service Manager bei METRO Frankreich, ist Experte für Profiküchen bei METRO Frankreich und dort auch für die Organisation der dazugehörigen technischen Dienstleistungen zuständig. Vor seiner Zeit bei METRO war er als Ingenieur für Kühlsysteme tätig. Absolute Must-haves in jeder Küche sind für ihn ein Kombi-Dampfgarer und – aufgrund seiner beruflichen Erfahrung auf diesem Gebiet – jede Art von Eismaschine.

Auch Interessant