Diversity Management

Diversity Management ist ein Teil des Personalmanagements und hat die Aufgabe die soziale, kulturelle und ethnische Vielfalt der Beschäftigten zu fördern.

Worum geht‘s?

  • Was ist Diversity Management?
  • Wie lebt METRO Diversity Management?

Was ist Diversity Management?

Diversity Management ist ein integraler Bestandteil des Personalmanagements. Ziel ist die soziale, kulturelle und ethnische Vielfalt der Mitarbeitenden zu fördern und so zum Wohl des Unternehmens beizutragen. Innerhalb des Diversity Managements gilt Vielfalt als Mehrwert für eine Organisation. Es geht folglich darum, die individuellen Unterschiede der Beschäftigten bewusst zu nutzen. Dabei werden äußerliche Merkmale wie Behinderungen, ethnische Zugehörigkeiten, Geschlecht und Alter genauso berücksichtigt wie subjektiv wahrgenommene Unterschiede in der Religionszugehörigkeit oder sexuellen Orientierung.

Wie lebt METRO Diversity Management?

METRO setzt bewusst auf Vielfalt, Diversität und Inklusion und hat in 2007 die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Es fördert eine integrative Unternehmenskultur und ermöglicht den Zugang zu einem breiteren Talentpool. Das Ziel besteht darin, eine offene Arbeitsumgebung zu schaffen, in der individuelle Unterschiede geachtet, geschätzt und gefördert werden. METRO strebt danach, eine diverse Belegschaft aufzubauen, in der jeder Einzelne seine individuellen Potenziale und Stärken entfalten und nutzen kann.

 

Noch immer sind weibliche Führungskräfte selten. Laura Halfas von METRO und Matthias Klückmann von der Schwarz-Unternehmensgruppe sprechen darüber, wie sich das ändern lässt, und was Netzwerke wie LEAD dazu beitragen.