Waren Bewegen

Safran: Ein Gewürz der ganz besonderen Art

Bis zu 14 Euro kostet ein Gramm Safran. Damit gehört das Gewürz zu den teuersten der Welt. Der Grund: Viel Handarbeit und nur zwei Wochen Erntezeit pro Jahr.

Safran wird nur in wenigen Ländern der Welt angebaut – darunter im Iran, in Indien und Marokko. In Europa gehört Spanien zu den Anbauregionen. Hier unterstützt METRO gezielt regionale Erzeuger, um Kunden das Gewürz in höchster Qualität zu bieten. In der znetralspanischen Region Kastilien-La-Mancha gibt es den weltbesten Safran. Davon ist Safran-Produzent Jesús Sánchez Cruza überzeugt. Was ihn so besonders macht? Es sit die natürliche und traditionelle Art, ihn zu ernten, zu reinigen und zu rösten.


Auch Interessant