Eine Karriere bei METRO: verschiedene Wege zum Erfolg

METRO Karriere: Entwickeln, wachsen, führen

timer3 minJanuar 2024

Vom Auszubildenden bis zur Führungskraft – eine Karriere bei METRO bietet vielfältige Möglichkeiten mit guten Aufstiegschancen. Wie der Berufsweg im Lebensmittelgroßhandel aussehen kann und welche Tätigkeitsfelder es gibt.

Info
Worum geht´s?
  • Welche Einstiegsmöglichkeiten gibt es bei METRO?
  • Welche Einsatzfelder gibt es im Lebensmittelgroßhandel?
  • Welche Aufstiegsmöglichkeiten bietet eine Karriere bei METRO?

Ob beim Kunden vor Ort im Betrieb, beim Lieferanten auf einer Avocadoplantage oder im lokalen Großmarkt – eine Karriere bei METRO bietet verschiedenste Berufsmöglichkeiten. Die Einsatzfelder reichen von Vertrieb, Einkauf, Logistik, Belieferung über Finanzen bis hin zu Marketing und IT. Je nach Interessen und Fähigkeiten können Mitarbeiter in den verschiedenen Bereichen eine Vielzahl von Berufsbildern ausüben.


Der Einstieg in die METRO Karriere

Wer bei METRO Karriere machen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten. Neben der klassischen Berufsausbildung bietet der Lebensmittelgroßhändler duale Studiengänge, Traineeprogramme sowie das Abiturientenprogramm 3-in-1an . Letzteres ermöglicht es Abiturienten, in nur drei Jahren drei Abschlüsse zu absolvieren. Aber auch Berufserfahrenen und Quereinsteigern steht die Karrieretür offen. Ihnen bieten sich vielfältige Einstiegsmöglichkeiten sowohl in der Unternehmenszentrale als auch in den Großmärkten, im Kundenmanagement, im Außen- und Innendienst oder in den Belieferungsdepots.

👉 Einblicke in die Ausbildung bei METRO gibt’s auf TikTok.

Einsatzfelder im Lebensmittelgroßhandel

Eine  Karriere im Lebensmittelgroßhandel bietet diverse Tätigkeitsfelder: Im Vertrieb stehen die Pflege bestehender und der Aufbau neuer Kundenbeziehungen im Vordergrund. Kundenmanager müssen flexibel auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen und Trends auf dem Lebensmittelmarkt im Auge behalten. Wer sich für Beschaffung und Logistik begeistern kann, findet internationale Karrierechancen im Einkauf  und Supply Chain Management. Hier stehen die effiziente Beschaffung von Lebensmitteln, die Lagerhaltung und die Optimierung von Lieferketten im Mittelpunkt. Auch die anschließende Auslieferung  der Ware spielt eine wichtige Rolle und bietet dynamische Tätigkeiten im Depotmanagement oder im Außendienst. Im Finanzbereich geht es um Budgetierung , Kostenkontrolle und Finanzplanung. Mitarbeiter  in diesem Bereich unterstützen strategische Entscheidungen und tragen zur Wirtschaftlichkeit des Unternehmens bei. Auch die Digitalisierung  gewinnt im Lebensmittelgroßhandel zunehmend an Bedeutung. Karrieren im IT-Management bieten die Chance, innovative Technologien zu implementieren und Geschäftsprozesse zu optimieren. Perspektiven bietet der Lebensmittelgroßhandel auch im Marketing, in der Personalabteilung, in der Produktentwicklung sowie in der Qualitätskontrolle, der Lebensmittelsicherheit und vielen anderen Bereichen.

 

Rauf auf der METRO Karriereleiter

💡
Den größten Umsatz in der deutschen Lebensmittelbranche erzielte 2023 der Lebensmittelgroßhandel mit 253 Milliarden Euro – erwirtschaftet von 268.726 Beschäftigten


METRO hält zahlreiche Karrieremöglichkeiten von der Basis bis zur Spitze bereit. So können Mitarbeiter zum Beispiel in die Team- bis zur Geschäftsleitung  aufsteigen oder als Einkaufsleiter in der Beschaffung tätig sein. Die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten reichen von operativen Aufgaben bis hin zur strategischen Unternehmensplanung. Jede Position erfordert spezifische Fachkompetenzen, die Mitarbeiter durch individuelle Weiterbildung ausbauen können. METRO fördert aktiv die berufliche Entwicklung und unterstützt seine Mitarbeiter dabei, persönliche Karriereziele zu erreichen.

So unterschiedlich können die Karrierewege bei METRO aussehen

Vielfältige Aufgaben, ungewöhnlicher Werdegang

Udo Höfer ist studierter Ingenieur, war beim Militärdienst, bis es ihn 1992 in die Lebensmittelbranche verschlug. Seit 31 Jahren arbeitet er für METRO, seit 2010 als Geschäftsleiter in Krefeld. Was für ein Mensch der gebürtige Thüringer ist und was seine Arbeit ausmacht, erzählt er MPULSE im Interview.

Ein Tag zwischen Schreibtisch und Landwirtschaft

Andrea Ceballos Mascarell beschafft Obst und Gemüse für eines der internationalen Trading Offices von METRO. Zu ihren täglichen Aufgaben gehören Lieferantenbesuche, Teambesprechungen und Preisverhandlungen. Was der studierten Industriedesignerin an ihrem aktuellen Job besonders gefällt und was das International Trading Office in Valencia konkret macht – ein Besuch. 


Vom Koch zum Vertriebsleiter bei R Express

Oliver Weller schaute als kleiner Junge seinem Patenonkel über die Schulter, wenn er in der Restaurantküche Gemüse schnippelte und Fleisch anbriet. Motiviert schlug er den Weg des Kochs ein und merkte: Die Branche passt. Nach 15 Jahren wechselte er jedoch von der Küche in den Vertrieb zu R Express. Warum, verrät er MPULSE.


Internationales Arbeiten und moderne Führung

Gündüz Bayer, Managing Director Region Asien bei METRO PROPERTIES, arbeitet über Ländergrenzen hinweg. Seit 25 Jahren führt er internationale Teams. Im Interview mit MPULSE  erklärt er, was es dafür braucht und wie sich sein außergewöhnlicher Führungsstil entwickelt hat.

Beratung im Außendienst auf Augenhöhe

Sven Dörkes ist Kundenmanager im Rheinland und damit Ansprechpartner für rund 600 Kunden. Als Teil der Sales Force sorgt er dafür, dass Profikunden sich von Anfang an gut aufgehoben fühlen. Mehr über die Power-Mannschaft von METRO.


Info
METRO bleibt Top Employer in Deutschland und sieben weiteren Ländern

🏆

Jedes Jahr zeichnet das Top Employers Institute Unternehmen aus, die ihre Mitarbeiter ins Zentrum ihres unternehmerischen Handelns stellen und ihnen ein herausragendes Arbeits- und Entwicklungsumfeld bieten. Eines der ausgezeichneten Unternehmen ist auch in diesem Jahr METRO: Neben der METRO AG inkl. der Gesellschaften METRO Campus Services, METRO ADVERTISING, METRO PROPERTIES sowie METRO Insurance Broker wurden die Landesgesellschaften Frankreich, Polen, Italien, Türkei, Rumänien, Bulgarien und Pakistan zertifiziert.

👉 Pressemitteilung: METRO bleibt Top Employer in Deutschland und sieben weiteren Ländern