Wie kann man neue Food-Ideen zur Größe bringen?

Von essbaren Strohhalmen bis hin zu Nudeln aus Insektenproteinen: Die Gründerszene sprüht nur so vor neuen Food-Ideen. Doch ihre Produktneuheiten erreichen oft nicht die breite Masse. Dabei sind es Innovationen, die die Lebensmittelbranche dringend braucht.

Eine wachsende Weltbevölkerung, Nahrungsmittelverschwendung, die Grenzen der konventionellen Tierhaltung oder die Umweltbelastung sind Themen, die die Gesellschaft umtreiben. Wie können Nahrungsmittel mit Insektenproteinen dazu beitragen, Herausforderungen wie den steigenden Proteinbedarf einer immer größer werdenden Bevölkerung zu bewältigen? Welche innovativen und nachhaltigen Produkte können die Umweltbelastung reduzieren und sollten ihren Weg in den Handel finden?

 

Von der Idee bis ins Regal

Der Weg ins Lebensmittelregal ist oft langwierig und voller Hürden. Viel Bürokratie, viele Anforderungen, die zu erfüllen sind und meist fehlen die Erfahrungswerte bei neuen Produkten. Ein Wegbereiter für Innovationen im Lebensmittelbereich und im Handel ist NX-FOOD. Der Hub der METRO ist auf der Suche nach neuen Technologien, Impulsen und innovativen Produkten. Solche, die den Weg in den Handel schaffen und die breite Masse erreichen können.

Eine Idee, die jetzt erstmalig in Deutschland auf dem Markt ist, ist Pasta mit Insektenproteinen. Daniel Mohr, Gründer des Pforzheimer Unternehmens „Plumento“ will Lebensmittel mit Mehlwurm-Mehl in Deutschland populär machen. Dank Starthilfe von NX-FOOD. Dessen Ziel ist es, nachhaltige Lebensmittel zu fördern. Und Insekten spielen dabei eine große Rolle. Sie gelten als nährstoffreiche Alternative zum Fleisch und kommen mit weniger Futter und Platz aus. Gleichzeitig erzeugen sie nur einen Bruchteil an Treibhausgasen. Gut für Umwelt und Klima.

Drei Monate können Food-Startups ihre Neuheiten im Start-up Regal von NX-FOOD den Kunden anbieten. Eine Win-win-Situation: Der Kunde hat Zugang zu neuen, jungen Produkten, die bisher noch nicht im Lebensmittelhandel gelistet sind. Die Start-ups sammeln erste Handelserfahrung und testen ihre Produkte sowohl beim Verbraucher als auch im Großhandelsumfeld. Und: kommt das Produkt beim Kunden an, könnte es dauerhaft ins Sortiment aufgenommen werden.

NX Food RegalWeitere Informationen zu NX-FOOD gibt es auf der NX-FOOD Website. NX-FOOD bietet Startups die Möglichkeit, die Nachfrage nach ihrem Produkt in einem dreimonatigen Markttest in den Start-up-Regalen bei METRO Cash & Carry und Real zu testen.

NX-FOOD kooperiert mit der Fluggesellschaft Eurowings und dem Bordservice-Dienstleister Retail inMotion. Nach einer Bewerbungsphase bei NX-FOOD werden vier Start-ups für eine dreimonatige Testphase in das Wings Bistro Magazin von Eurowings aufgenommen und bei Erfolg dauerhaft gelistet.

 

Ready for Take-Off: NX-FOOD, Eurowings und Retail inMotion setzen auf neue Food-Trends, METRO AG

Retail inMotion, Eurowings and METRO AG Team Up for Innovation, Retail inMotion