Schlagartig ist sie entstanden: die „neue Normalität“. Mit neuem Arbeiten, neuen Herausforderungen. Und einer neuen Art des Miteinanders. Auf Abstand, aber dennoch eng verbunden. Wir nennen das #NEWGETHER.

Newgether heißt für uns: neues Zusammensein und Zusammenarbeiten, eine neue Rücksicht einander gegenüber, aber auch neue Energie für Ideen, um die aktuelle Situation zu meistern. Es ist ein Miteinander, das wir bei METRO schon lange erleben – das sich in allem ausdrückt, was wir tun – und das nun eine neue Aufmerksamkeit erhält.

Von Kolleginnen und Kollegen, Geschäftspartnern und Lieferanten wollten wir deshalb zum Ende des Geschäftsjahres 2019/20 wissen: Was bedeutet Newgether für euch ganz persönlich? Die Antworten gibt es im Video oben.

Covid-19 stellt viele METRO Kunden auf eine harte Probe. Gastronomen, Hoteliers und unabhängige Händler sind besonders betroffen von den pandemiebedingten Einschränkungen. METRO unterstützt daher mehr denn je individuell und ganzheitlich: mit digitalen Tools, Beratung, Dienstleistungen, Equipment, mit dem METRO Online-Marktplatz und natürlich mit hochqualitativen Produkten.

Mehr über die strategischen Themenfelder im Geschäftsbericht.

MPULSE Community GIF[No text in field]

Endlich wieder Gastro

Endlich wieder Gastro!

So verschieden Örtlichkeiten und Konzepte, so erleichtert sind Gastronomen allerorts über die Wiedereröffnung. 3 Beispiele.

„Der Aufwand lohnt sich“

Händler Mario Derksen erzählt, weshalb sich die Präsenz auf dem METRO Online-Marktplatz für ihn auszahlt.

Pickepackevoll: 1 Nacht im Depot

Pickepackevoll: 1 Nacht im Depot

Top-Qualität, pünktlich geliefert und ordentlich verpackt: Dafür arbeiten im Depot Mensch und Maschine zusammen.

Header

Wie Covid Nachhaltigkeit in den Fokus rückt

Warum es gerade jetzt lohnt, sich mit Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen, zeigt die Geschichte des Fischrestaurants Amor ao Mar aus Lissabon.

Header

Parmigiano Reggiano – Blick in den Kupferkessel

Milch, Lab, Salz und Zeit. Die Zutaten eines Parmigiano Reggiano, italienischer Hartkäse nach 800 Jahre alter Tradition.

Nachbarschaftshilfe in Krisenzeiten

Ungewöhnliche Hilfe in Krisenzeiten

Geschichten von Solidarität gab es viele im Jahr 2020. METRO war ein Teil davon, auch auf einer Insel im indischen Ozean.

Header

„Viele Lockdown-Kunden sind mir treu geblieben“

Plötzlich standen 1.000 Kunden Schlange: Odido-Partnerin Katarzyna Boratyn erzählt vom Lockdown und der Zeit danach.

Teaser

Die richtige Entscheidung treffen – mit digitaler Unterstützung

Spätestens seit Corona ist klar: Die Gastrobranche braucht Digitalisierung. Hospitality Digital arbeitet bereits seit 2015 an digitalen Lösungen, die Gastro-Arbeitsprozesse vereinfachen. Seit Beginn der Pandemie steigt die Zahl der Kunden, die Services von DISH nutzen.