Menschen Bewegen

Umdenken mit Erfolg

Erst wenige Monate zuvor hatten Iuliana and Costin Ghinea ihr Café in Bukarest eröffnet, da machte Corona ihnen einen Strich durch die Rechnung. Zum Glück! Heute führt das Pärchen erfolgreich ein Geschäft für Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs – und ist damit Teil der größten rumänischen Unternehmergemeinschaft.

Schon am Eingang zieht der Duft nach warmen Croissants und frischem Kaffee Passanten magisch an. Im Inneren des Ladens erwarten die Kunden mehr als 3.000 Produkte sowie frisches Obst und Gemüse. Vor einigen Monaten haben Iuliana und Costin Ghinea an der Strada Ion Campineanu im Herzen von Bukarest ihren LaDoiPași eröffnet. Das speziell auf den Standort abgestimmte Sortiment des kleinen Geschäfts und der ausgezeichnete Service haben sich im Viertel schnell herumgesprochen. Mehr als 500 Kunden bedienen die beiden Gründer täglich, Tendenz steigend.

Ursprünglich hatten die Jungunternehmer einen etwas anderen Plan ins Auge gefasst: Die Ghineas wollten in dem 80 qm großen Ladenlokal ein stylisches Café eröffnen. Der Standort war ideal: Neben Schulen und Universität befinden sich touristische Sehenswürdigkeiten wie das nationale Kunstmuseum und das Athenäum in unmittelbarer Nähe. Aber dann mussten wegen der Coronapandemie von heute auf morgen praktisch alle Geschäfte schließen. Statt lange Trübsal zu blasen, disponierte das Paar kurzerhand um. Aus ihrem Freundeskreis erfuhren sie von einem vielversprechenden Franchisekonzept für kleine Läden mit Produkten des täglichen Bedarfs. Kurzerhand klopften sie bei METRO an und bewarben sich. Mit Erfolg: Das Unternehmen bot ihnen an, am Franchisekonzept LaDoiPași – zu Deutsch „2 Schritte entfernt“ – teilzunehmen und beriet sie außerdem, wie sie ihr Café schnell und erfolgversprechend in einen kleinen Einkaufsmarkt umwandeln. Und so öffneten die Gründer pünktlich zum Own Business Day am 13. Oktober 2020 zum 1. Mal die Türen zu ihrem eigenen Geschäft. „Unser Sortiment und die warmherzige Atmosphäre im Laden haben die Kunden schnell überzeugt“, sagt Iuliana Ghinea. „Unser Kundenstamm wächst kontinuierlich und wir freuen uns sehr über unseren Erfolg.“

Iuliana und Costin Ghinea, LaDoiPasi

Der traditionelle Handel spielt in Rumänien eine große Rolle, fast die Hälfte der 19,5 Mio. Menschen lebt im ländlichen Raum. In den kleinen Läden kaufen sie nicht nur ihre Lebensmittel und Alltagsprodukte ein. Die Nahversorger sind zugleich gemütliche Treffpunkte, um gemeinsam Kaffee zu trinken und Neuigkeiten auszutauschen. Seit 2012 bietet METRO Rumänien Existenzgründern das Franchisekonzept an. Inzwischen gibt es mehr als 1.500 Geschäfte mit dem orange-grünen Logo. Auch für METRO ist LaDoiPași eine der wichtigsten Wachstumssäulen. „Wir verfeinern kontinuierlich das Konzept und passen es bestmöglich an die Situation unserer Franchisepartner an“, sagt Irinel Popescu, Retail Director von METRO Rumänien. Das Sortiment ist individuell abgestimmt auf die Bedürfnisse der Kunden vor Ort. „Die LaDoiPași-Eigenmarke unterstützt die Franchisenehmer zusätzlich dabei, ein wettbewerbsfähiges Geschäft zu führen.“

Unabhängige Wiederverkäufer wie Iuliana und Costin Ghinea sind neben Profikunden aus Gastronomie, Hotellerie und Catering eine Kernkundengruppe von METRO. Die sogenannten Trader zeichnen sich durch ihre Nähe zum Endverbraucher aus; als Alternative zum klassischen Supermarkt konnten sie in der Coronapandemie sogar vielfach Kunden hinzugewinnen (Mehr zum Thema: Wirtschaftsfaktor Trader: Mehr als eine Zielgruppe).

Erfolgsmodell Franchise: Umsatz gesteigert

Auch der LaDoiPași von Iuliana und Costin Ghinea floriert. Als Teil der größten rumänischen Unternehmergemeinschaft sind sie heute wirtschaftlich gut abgesichert. Gute Zahlen melden auch die anderen Läden: Die überwiegende Mehrheit der Franchisenehmer hat ihren Umsatz seit dem Einstieg ins System gesteigert. „Wir helfen ihnen dabei, ihr Geschäft effizient und profitabel weiterzuentwickeln“, sagt Adrian Ariciu, CEO von METRO Rumänien. „LaDoiPași ist ein echtes Erfolgsmodell für alle: Im Jahr 2023 werden wir voraussichtlich mehr als 2.000 Filialen in Rumänien haben.“

Franchise in Romania: LaDoiPași

Im sogenannten Soft-Franchise-Modell LaDoiPași bleiben die Partner wirtschaftlich unabhängig in ihrer Zusammenarbeit mit METRO. Um sich als Franchisepartner zu qualifizieren, sind diverse Voraussetzungen zu erfüllen, z. B. eine Verkaufsfläche von mindestens 60 qm in einer gut sicht- und erreichbaren Lage. METRO berät die Geschäftspartner bei der Sortimentsplanung und liefert die Produkte, unterstützt aber auch bei Umbaumaßnahmen, Ladengestaltung und mit nationalen Marketing-Kampagnen.


Auch Interessant